“Marketing darf sich nicht zu sehr an Werten der Eliten orientieren”

GIM_Visions_Values_Wertelandkarte_Buerger_vereinfacht_1f6fb7e2e6“Marketing darf sich nicht zu sehr an Werten der Eliten orientieren” – so der Titel eines Beitrags auf markenartikel-magazin.com über eine neue Werte-Studie. Zu diesem Schluss kommt die “Values & Visions 2030” der GIM. In ihrem Studiendesign befragten sie sowohl in einem repräsentativen Sample deutsche Bürger als auch rund 50 Experten. In ihren Ergebnissen zeigt sich, dass Experten Themen wie Familie oder Technik eine deutlich progressivere Haltung einnehmen als andere Bürger. So zeigen sich Experten dem Konzept der Wahlfamilie deutlich zugewandter als “normale” Bürger, die sich eher an der klassischen Familie orientieren.

Hier der Link zum Artikel.